Erbsünde

von Peter Tertinegg

Wenn er morgens vor dem Spiegel stand
und dann registrierte, wie alt er geworden war
kam es ihm so vor, als wäre er unverschuldet da hineingeraten

Advertisements