Fließen

von Peter Tertinegg

Er stand über das Geländer gebeugt auf einer kleinen Brücke, und zuerst war es das alte Kinderspiel: Er sah auf das Wasser, und bald begann sich die Brücke zu bewegen und fuhr mit ihm dahin –
Und dann stellte er sich an das gegenüberliegende Geländer, unter dem das Wasser davonfloss, und fragte sich nach einiger Zeit, immer wieder hin- und hergehend, auf welcher Seite er lieber ins Wasser blickte: Auf jener, auf welcher ihm das Wasser entgegenkam, oder auf der, auf welcher es davonfloss –
Und es blieb sich ihm stets gleich –

Advertisements